ETHISCH FÜHREN & KOOPERIEREN

OUTDOOR SEMINAR AM ALPSTEIN (CH)

Vom 2.-6. Juni  2019

 

 

Führung wird als menschliche Kunst verstanden, gemeinsam und engagiert Ziele anzustreben. Ethik wird als Methode verstanden, die Ziele und die Mittel mit Argumenten im ergebnisoffenen Diskurs zuverlässig zu bestimmen. Dabei dient uns das Moral—Factory—Oktaeder als unterstützendes Instrument der Orientierung.

Beim Outdoor-Seminar erfährst und lernst Du nachhaltig, wie Ethik & Führung sich zwischen vier spezifisch gepolten Gegensatzpaaren entfalten und ein zukunftsorientiertes Führungsverhalten bewirken, wenn (1) die Zeit wichtiger ist als der Raum, (2) die Einheit mehr wiegt als der Konflikt, (3) die Wirklichkeit wichtiger ist als die Idee und (4) das Ganze dem Teil übergeordnet ist. 

Der innere und äußere Prozess wird theoretisch und praktisch durch kurze Impulsvorträge, Einzel- und Gruppenreflexion, Fallbeispiele aus dem Leben der Teilnehmenden, Übungen in der Gruppe und in der Natur, eine achtsame Präsenz und Feedbacks sowie Momente der Entspannung und des offenen Gesprächs unterstützt. Zwischendurch besteht die Gelegenheit für Einzelgespräche mit den beiden Begleitern, damit der Transfert der Methode in Deinen Berufsalltag bestmöglich gelingen kann.

FLYER ALPSTEIN JUNI 2019

Ein Kooperationsseminar mit Hugo Furrer, educta.